© by Hau(p)tsache Tattoo Frankfurt. Nachdruck, Vervielfältigung und Kopieren - auch auszugsweise - nicht gestattet! Über uns Tattoostudio Hau(p)tsache Startseite Infos Termine / Beratung Galerie FAQs Anfahrt Impressum / AGBs

Stefan:

Ich tätowiere seit 2001. Ich habe keine „klassische“ Tattoo-Lehre in einem Studio  durchlaufen. Heute bin ich der Ansicht, dass dies allerdings die beste Möglichkeit ist, das (Kunst-)Handwerk des Tätowierens zu erlernen. Ich habe mir demnach vieles selbst beigebracht. Allerdings hatte ich auch eine Art „Lehrmeister“, dem ich noch heute sehr dankbar bin, dass er sich mit mir und meinen Arbeiten beschäftigt hat. Ronny arbeitete damals in Bergisch-Gladbach, also nicht gerade um die Ecke von Frankfurt. Egal, ich bin trotzdem recht regelmäßig zu ihm gefahren um ihm beim Arbeiten über die Schulter zu schauen und auch eigene Erfahrungen zu sammeln. Von Ronny habe ich meine erste Maschine gekauft und bin dafür auf die Convention in Dortmund gefahren (ja, so war das, da konnte man sich nicht einfach irgendeinen China-Schrott auf eBay kaufen und loslegen). Auch fertige Nadeln gab es damals nicht, wenn man Nadeln brauchte musste man die sich aus einzelnen Nadeln mühevoll zusammen löten. Brandblasen an den Fingern inklusive! Also alles nicht so leicht aber im Vergleich dazu, was die Urgesteine der Tattoo-Szene für Hürden zu nehmen hatten schon fast Peanuts. Heute ist für meinen Geschmack alles etwas zu einfach geworden, die alten Werte und Vorstellungen zählen nicht mehr. Aber so sind die Zeiten nun mal. Wir (meine bessere Hälfte Karin und ich) haben dann 2002 unser erstes Studio in Kroatien auf der Insel Krk in der Stadt Krk eröffnet und dieses jeweils im Sommer betrieben. War eine super Zeit nur das hin- und her im Sommer-Winter Takt ist irgendwann auch nicht mehr das Wahre. Also haben wir uns entscheiden, uns wieder komplett nach Deutschland zu orientieren. Die Zeit in Krk war anders, lehrreich, spannend, und vieles andere mehr. Wir möchten sie nicht missen. Im Anschluss daran habe ich für relativ kurze Zeit bei Astrid bei Drauf& Dran in Frankfurt (Danke für Dein Vertrauen Astrid!) und dann, wieder mit Karin zusammen, für Tommy von South-West-Tattoo in Bad Homburg gearbeitet. Auch Tommy haben wir viel zu verdanken, deswegen hier natürlich auch ein großes DANKE! 2006 entschieden wir uns dann unser eigenes Studio in Frankfurt zu eröffnen und Tada, da sind wir auch heute noch. Seit 2008 bin ich Mitglied im D.O.T. e.V. (Deutsche Organisierte Tätowierer e.V.). Hier habe ich viele neue und nette Kollegen kennen und schätzen gelernt. Diese alle jetzt hier aufzuzählen wäre etwas viel des Guten. Allerdings möchte ich diese Kontakte nicht missen und lerne hier noch immer unglaublich viel dazu. Ich bilde mich natürlich regelmäßig in entsprechenden Hygieneseminaren aber auch in künstlerischer Hinsicht weiter.  

Karin:

Karin koordiniert und plant sämtliche Abläufe im Studio. Von der Beratung am Telefon oder per Mail, über die Terminvergabe, Homepagebetreuung bis zum Werbeauftritt liegt alles in ihren Händen. Sie ist sozusagen die starke Frau hinter dem, der "nur die Bilder in die Haut bringt" und ohne sie läuft (fast) gar nichts! Bis zum Anfang des Jahres 2013 hatte sie zusätzlich noch den kompletten Piercingbereich unter Ihrer Verantwortung. Ab Anfang 2013 konzentrieren wir uns nun aber ausschließlich auf's Tätowieren und haben das Piercen "an den Nagel" gehängt.